I am Hardstyle 2018

I am Hardstyle Germany zum zweiten Mal mit ProAudio Technology

Die 78 x 98 Meter große Maimarkthalle in Mannheim gilt als schwer zu beschallende Location. Viele Techniker sprechen darüber, dass sie dort keine optimalen Ergebnisse erzielen konnten. Die berichteten Schwierigkeiten können die Tontechniker vom I am Hardstyle nur bedingt bis gar nicht nachvollziehen.

Beim ersten I am Hardstyle Germany in 2017, wurde das VT20 System erfolgreich eingesetzt und hat gezeigt, was es in einem großen Setup unter solch extremen Anforderungen zu leisten vermag. In diesem Jahr wurden deutlich mehr Leute erwartet und das Soundsystem entsprechend angepasst.

Marc Schuler von DWS Veranstaltungstechnik hatte die gesamte technische Leitung der Veranstaltung in der Hand und erneut entschied er sich für das VT20 System zur Beschallung der rund 8.000 Besucher. Insgesamt kamen für alle Beschallungszonen 166 Lautsprecher und 15 Systemverstärker zum Einsatz.

Die gemachten Erfahrungen und das auffällig positive Feedback machen deutlich, dass das VT20 System ein ernstzunehmendes Beschallungssystem ist.

Technische Facts

Main-PA2x 16 VT20
Outhangs2x 12 VT20
Subarray72x VS18 Subs als cardioides Subarray
Nearfill6x HT16
Monitor (DJ)6x VT16 mit 4x SW18
Monitor (MC)4x M20
Sidefill6x VT16
VIP-Stage2x 6 VT16

Für die gesamte Main-PA aus 56 VT20 und 72 VS18 waren lediglich zehn 20.4-DSP Verstärker zuständig. Nearfill, Monitoring, Sidefill und VIP-Stage wurden mit fünf 14.4-DSP Verstärkern angetrieben.

Statements

„Bereits 2017 hat das VT20 System auf ganzer Linie überzeugt und so war die Entscheidung für 2018 schnell gefallen. Wir betreuen viele Events im Bereich Hardstyle und Techno und sind deutschlandweit auf Tour. Was das VT20 System beim IAH 2018 abgeliefert hat, war schlichtweg sensationell. Selbst bei heftigsten Pegeln bleibt es total sauber und wird nie nervig.

Die 72 VS18 an gerade mal einem 32A Anschluss kann man schwer beschreiben. Insgesamt kann ich nur sagen, dass wir mit dem VT20 Setup in Mannheim ein Statement bezüglich Sound gesetzt haben. Das viele Lob von Besuchern und Technikern bestätigt dies und zeigt, dass wir in unserer Planung und Umsetzung richtig lagen.“

Marc SchulerVerantwortlicher für Veranstaltungstechnik und technischer Leiter in Mannheim zum VT20 System

„Im Frühjahr 2017 haben wir uns nach zahlreichen Tests und Vergleichen, für das VT20 System entschieden. Mit ein ausschlaggebender Punkt war, dass das System bereits in kleineren Applikationen sehr gut funktioniert. Beim diesjährigen I am Hardstyle wurde unser System über das VT-Netzwerk angemietet und ich war selber mit vor Ort. Die Performance der PA mit 2 x 16 und 2 x 12 Tops mit 72 VS18 Subs in der Maimarkthalle, war absolut überzeugend.

Die Kopplung der Tops in einer 12er oder 16er Zeile ist unschlagbar und hat mich sehr beeindruckt. Die Reichweite von über 70 Metern hat das System mit nahezu keinem Pegelverlust abgedeckt. Es ist sensationell, dass die noch recht kompakten VT20 so großbeschallungstauglich sind. Unglaublich, wenn man dann noch bedenkt, dass man ein 16er Array mit zwei 4-poligen Speakonkabeln verkabelt.“

Heiko MeyerGeschäftsführer von DM Elektronik aus Rühen

Festival-Besucher, die seit Jahren auf den national und international angesagten Festivals unterwegs sind, schildern Ihre Eindrücke:

„Ich wollte mal ein großes Lob an das Team da lassen. Wir waren auf der I am Hardstyle und waren von eurem Sound begeistert. Da so viel los war, standen wir relativ weit hinten. Und trotzdem war der Sound klar, sauber und druckvoll. Bei anderen Events muss man sich immer mitten rein stellen, um einen möglichst guten Klang zu erhalten, das war dieses Mal nicht nötig. Vielen Dank für den geilen Sound und hoffentlich bis nächstes Jahr.“

Lucasbegeisterter Hardstyle-Fan

„Am 3.3.2018 war ich auf der I am Hardstyle in Mannheim. Der Sound war mit einer der besten, den ich bis jetzt bei den letzten 40 Veranstaltungen gehört habe. Bässe gut ausbalanciert, Klang war klar und ohne Ausschläge. Auch direkt nach der Veranstaltung hatte ich kein nerviges Pfeifen oder Drücken in den Ohren.“

Julianbegeisterter Hardstyle-Fan